Connect
To Top

Verbandschef Šuker über Bengalos-Chaos bei EM: Etwas ist faul in unseren Reihen

Der Präsident des kroatischen Fußballverbands HNS Davor Šuker hat sich zum Chaos-Ende des EM-Spiels der Kroaten gegen Tschechien geäußert.

„Was soll ich sagen… das ist nun schon seit 15 Jahren normal in der kroatischen Gesellschaft und Politik. Das zahlen von Strafen, Botschaften der Hooligans von den Tribünen, aber am meisten schmerzt mich das Spielen in leeren Stadien. Wir lernen nicht aus unseren Fehlern und ich weiß nicht mehr an wen ich mich noch richten kann. Der kroatische Fußballverband macht seine Arbeit, und ich appelliere an den Staat und seine Institutionen das gleiche zu tun. Wir werden von der französischen Polizei ersuchen unseren Gerichten entgegenzuarbeiten, um zu sehen wer die Bengalos geworfen hat. Man muss uns doch nicht etwa für mehrere Jahre sperren, um erst dann daraus zu lernen. Bedenken Sie was das für unsere Spieler bedeuten würde. Wir sind machtlos, mein Herz schmerzt mich. Etwas ist faul in unseren Reihen, und das übrige verdient keinerlei Toleranz“, sagte Šuker nach dem Spiel gegen die Tschechen.

>>Bengalos-Chaos bei Kroatien-Tschechien: Kroaten warnten Franzosen Tage zuvor – geplante politische Aktion

„Wir haben dominiert, sahen ein mächtiges Kroatien, dass Initiative zeigte… und am Ende leiden wir wegen dem 2:2, weil wir durch Mandzukic auch noch alles hätten klären können. Die Tschechen feiern mit gutem Grund, weil uns alle loben, weil wir vielleicht die einzige Mannschaft sind die während der EM dominant spielt.“, kommentierte Šuker noch das spielerische.

Verband bekam Hinweis vor dem Spiel

Der Sicherheitsbeauftragte des kroatischen Verbandes(HNS) Miroslav Marković, dass der HNS Informationen darüber hatte, dass es im Spiel gegen Tschechien zu einer Bengalis-Aktion in der 85. Minute kommen würde.

„Wir hatten einen Hinweis erhalten, dass es in der 85. zu Unruhen kommen wird. Deswegen kamen auch die französischen Spezialeinheiten in das Stadion und positionierten sich vor den kroatischen Fanblock.“, sagte Marković der Presse in St. Etienne.

Markovic erwähnte, wie sich bereits kurz danach ein großer Teil der Hooligans aus dem Staub machte. Man werde versuchen die Identität der Personen per Video zu bestätigen. Der HNS wird am Samstag eine Notkonferenz in Deauville abhalten.

Mehr zum Thema:

Fankrieg auf Facebook nach Bengalos-Chaos bei Kroatien gegen Tschechien

Kroatien kurz vor EM-Ausschluss! Chaos-Aktion war bekannt! Modric ernsthaft verletzt! Reaktionen!

Kroatien gegen Tschechien 2:2: Spiel endet im Bengalos-Chaos

Kroatien kurz vor EM-Ausschluss! Chaos-Aktion war bekannt! Modric ernsthaft verletzt! Reaktionen!

Kroatische Präsidentin droht Chaos-Fans: Ihr werdet euch dafür verantworten! Schämt euch!

More in Kultur