Connect
To Top

Live-Stream Kroatien gegen Portugal FULL | EM 2016: Achtelfinale Bollaert-Delelis

Lens – Das EM-Spiel Kroatien gegen Portugal wurde ab 21 Uhr aus dem Bollaert-Delelis übertragen. Kroatein zeigt euch, wie ihr das Europameisterschaftsspiel Kroatien gegen Portugal im Live-Stream wieder in voller Länge sehen könnt.

Die Partie Portugal gegen Kroatien wurde live im ZDF übertragen. Der Livestream ist aus rechtlichen Gründen nur aus Deutschland abrufbar. Wer aus dem Ausland zuschauen will, muss seine IP-Adresse mit einem VPN verschlüsseln.




Hier geht es zum Live-Stream Portugal vs. Kroatien der UEFA EURO 2016

Ab 20:15 Uhr meldet sich das ZDF-Duo, bestehend aus Oliver Welke und Oliver Kahn, aus dem International Broadcast Center in Paris. Mit dabei ist Experte Holger Stanislawski, der die bereits gespielten EM-Partien des Tages analysiert.


Ab 21 Uhr wird dann das Match zwischen Kroatien und Portugal aus Lens ausgestrahlt. Béla Rethy kommentiert das wohl heute fußballerisch interessanteste Spiel mit EM-Geheimfavorit Kroatien. Laut Sendeplan geht die EM-Übertragung des ZDF am Samstag nur bis 23:30 Uhr. Eine mögliche Verlängerung oder ein Elfmeterschießen kann das Achtelfinal-Spiel noch verlängern und sogar zum Elfmeterschießen führen.

Luka Modrić

Der Kroate Luka Modrić spielt mit Portugals Top-Star Ronaldo zusammen bei Real Madrid

Laut Verbandschef Davor Suker, hätte er im Achtelfinale lieber gegen Italien gespielt, da er der Meinung ist, dass die Kroaten gegen stärkere Mannschaften immer besser und konzentrierter spielen. Tatsächlich hatte Kroatien in der Vergangenheit auch immer Probleme mit Portugal. Mehr sehen wir heute Live im Achtelfinale der EM 2016.

Kroatien gegen Portugal: Die letzten drei Begegnungen

WettbewerbDatumBegegnungErgebnis
Freundschaftsspiel10.06.2013Kroatien – Portugal0:1
Freundschaftsspiel12.11.2005Portugal – Kroatien2:0
EM 199619.06.1996Kroatien – Portugal0:3

HIER DER GESAMTE KROATISCHE FUSSBALL-KADER FÜR DIE EM 2016 IM ÜBERBLICK

Angriff: Marko Pjaca (Dinamo Zagreb), Mario Mandzukic (Juventus Turin), Nikola Kalinic (ACF Fiorentina), Duje Cop (Malaga), Andrej Kramaric (1899 Hoffenheim)

Mittelfeld: Marko Rog (Dinamo Zagreb), Mateo Kovacic (Real Madrid), Luka Modric (Real Madrid), Marcelo Brozovic (Inter Mailand), Ivan Rakitic (FC Barcelona), Milan Badelj (ACF Fiorentina), Domagoj Antolic (Dinamo Zagreb), Ante Coric (Dinamo Zagreb), Ivan Perisic (Inter Mailand), Alen Halilovic (Sporting Gijon)

Abwehr: Tin Jedvaj (Bayer Leverkusen), Darijo Srna (Shakhtar Donezk), Sime Vrsaljko (US Sassuolo), Gordon Schildenfeld (Dinamo Zagreb), Vedran Corluka (Lok Moskau), Domagoj Vida (Dinamo Kiew), Duje Caleta-Car (Red Bull Salzburg), Ivan Strinic (SSC Napoli)

Tor: Danijel Subasic (AS Monaco), Lovre Kalinic (Hajduk Split), Ivan Vargic (HNK Rijeka), Dominik Livakovic (NK Zagreb)

Der Kader von Portugal im Überblick

Angriff: Rafa Silva (Sporting Braga), Ricardo Quaresma (Besiktas Istanbul), Nani (Fenerbahçe Istanbul), Cristiano Ronaldo (Real Madrid), Eder (OSC Lille)

Mittelfeld: William Carvalho (Sporting Lissabon), Danilo Pereira (FC Porto), João Moutinho (AS Monaco), Renato Sanches (Benfica Lissabon), Adrien Silva (Sporting Lissabon), André Gomes (FC Valencia), Joao Mário (Sporting Lissabon)

Abwehr: Vieirinha (VfL Wolfsburg), Cedric (FC Southampton), Pepe (Real Madrid), Ricardo Carvalho (AS Monaco), Bruno Alves (Fenerbahçe Istanbul), José Fonte (FC Southampton), Eliseu (Benfica Lissabon), Raphael Guerreiro (FC Lorient)

Tor: Rui Patricio (Sporting Lissabon), Anthony Lopes (Olympique Lyon), Eduardo (Dinamo Zagreb)

Sag deine Meinung!

More in Kultur