Connect
To Top

Brad Pitt in Šibenik: Kroatien ist das schönste Land, das ich gesehen habe

Brad Pitt soll bei seinem Besuch in der kroatischen Küstenstadt Šibenik, das auch als Drehort für „Game of Thrones“ dient, geäußert haben, dass Kroatien das schönste Land sei, das er jemals gesehen habe. Das erfreute das ganze Land und ist eine Adelung erster Klasse zu verstehen. Insbesondere der Tourismusverband dürfte sich darüber gefreut haben.

Brad Pitt will in Kroatien investieren

Der Schauspieler soll angekündigt haben eine Villa in der Gegend von Šibenik kaufen zu wollen. Außerdem will er in Bauvorhaben investieren. Die Rede ist von einem Golfplatz und einem Urlaubsressort. Der in Kroatien beheimatete Schauspieler Rade Serbedzija hat ein gutes Verhältnis insbesondere zu Jolie. Man kann annehmen, dass er durch ihn auf die Šibenik aufmerksam geworden ist. Insider glauben, dass der erste Versuch  etwas zu bauen auf die Insel Brijuni zielte, aber dort keine Genehmigung erhalten werden konnte. Pitt soll geäußert haben, dass ihn insbesondere die Reinheit des adriatischen Meeres und die Farben besonders beeindruckt haben sollen.

Insbesondere die Blaue Lagune mit Namen Krknjasi begeistert viele Kroatien-Besucher mit dem klaren Meerwasser

Insbesondere die Blaue Lagune mit Namen Krknjasi begeistert viele Kroatien-Besucher mit dem klaren Meerwasser

Angelina Jolie und Brad Pitt – Scheidung wegen Kroatien-Besuch?

Wie heute bekannt wurde, hat Angelina Jolie die Scheidung von Brad Pitt eigereicht. Dabei soll es um den Umgang der Kinder gehen, die der Schauspielerin nicht gefallen, berichtet TMZ. Als Scheidungstermin soll Jolie den 15. September genannt haben, also nur paar Tage nach Pitts Besuch in Šibenik.

Den Ausschlag für die Trennung soll jetzt wohl dieser Kroatien-Aufenthalt von Brad Pitt gewesen sein, mit dem Jolie nicht einverstanden gewesen sein soll. Sie habe sich stattdessen auf ein paar gemeinsame Tage mit als ganze Familie zuhause gefreut, berichtet Intouch. Ein enger Vertrauter des Hollywood-Paares soll dies behauptet haben. Angelina habe sich nach einer turbulenten Zeit, in der die Familie ständig verstreut war, auf eine ruhige Zeit im Zusammenschluss in ihrem Schloss Miraval in der Provence gefreut haben. Brad Pitt hatte offenbar andere Pläne und wollte allein nach Kroatien reisen, wo er in Šibenik gesichtet wurde.

„Tränen in den Augen“ vor Pitts Kroatien-Reise

Angelina Jolie soll ihren Mann angefleht haben, lieber Zeit mit den Kindern zu verbringen. „Als Brad aber trotzdem Richtung Kroatien startete, hatte sie Tränen in den Augen, weil sie fühlte, dass das das Ende ist“, so der Vertraute von Jolie und Pitt. „Die Ehe ist zerbrochen und die 400-Millionen-Dollar-Scheidung auf dem Weg.“

Sag deine Meinung!

More in Kultur